Genealogie Liko-Kralik

Benda - Czizek - Flattich - Hepperger - Herlitschek - Hernecek - Kormann - Kralik
Liko - Lobmeyr - Neuner - Oliviero - Prechler - Reitter - Šenych - Schrott - Tafel - Theiner

Ulrich von  Ensingen, der Kirchenmeister °

Ulrich von Ensingen, der Kirchenmeister °[1, 2]

männlich 1359 - 1419  (60 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Ulrich von Ensingen, der Kirchenmeister ° 
    Suffix der Kirchenmeister ° 
    Spitzname der Murer, der Ensinger 
    Geboren 1359  Ensingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Gestorben 10 Feb 1419  Straßburg (Strasbourg F) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I02073  Genea LK | Flattich-Tafel-Vorfahren
    Zuletzt bearbeitet am 4 Dez 2010 

    Familie N. Glaser,   geb. Esslingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet vor 1391 
    Kinder 
    +1. Matthäus Ensinger,   geb. 1390 (1395), Ulm Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1463, Ulm Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Familien-Kennung F1118  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 1359 - Ensingen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 10 Feb 1419 - Straßburg (Strasbourg F) Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    A/900.800- Ensingen, Ulrich von
    Ensingen, Ulrich von
    Denkmalfigur im Ulmer Münster

    Bauten
    ZX/Ulmer Münster
    ZX/Ulmer Münster
    Aufnahme von 1887 vor Vollendung der 161 m hohen Turmspitze
    ZX/Mailänder Dom
    ZX/Mailänder Dom
    Stich von 1877

  • Notizen 
    • AGN 359832
    • Lit.: Allgem. Dt. Biographie, Bd. VI, S.152
    • Ältester bekannter Vorfahre der Baumeisterfamilie Ensinger, 1392 am Ulmer Münster als 'Meister, Vssrichter vnd Verweser der nüwen pharre' tätig. Baute 1394/95 vermutlich als Ulricus de Fissingen de Ulme auch am Mailänder Dom mit. Am Ulmer Münster bis 1402, doch schon seit 1399 war er als Werkmeister am Strassburger Münster beschäftigt (Steinmetzmonogramm am Nordturm).

  • Quellen 
    1. [SR19] ALN.

    2. [SR39] ADB.